Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel

Merlin - Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen

 

Ergebnisse 1 bis 20 von 28

  • Geschützer Download 

    Chemische Reaktionen

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Chemische Reaktionen knnen sehr unterschiedlich ablaufen. In eindrucksvollen Aufnahmen wird gezeigt, dass jede chemische Reaktion von einer nderung der Stoffeigenschaften und von Energieumwandlungen begleitet ist.

    • mehr
      HauptmediumFilm
  • Geschützer Download 

    Biomolekle

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Die DVD bietet umfangreiches Material fr den Einstieg in die Chemie der Biomolekle. Moderne Animationen verdeutlichen in Kurzfilmen und Sequenzen den Aufbau, die rumliche Struktur und die wichtigsten chemischen Reaktionen von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten. Realszenen binden die Lerninhalte in die Erfahrungswelt der Schler ein und betonen die Bedeutung dieser Biomolekle in der Natur. Bilder mit Info-Texten geben die Mglichkeit zur Wiederholung und Vertiefung. Die Inhalte sind zum Teil fr den Sekundarbereich 1 und Sekundarbereich 2 differenziert aufgearbeitet. Im ROM-Teil steht Arbeitsmaterial (Arbeitsbltter, Vorschlge fr den Einsatz im Unterricht, Programmstruktur, Begleithefte) zur Verfgung.

    • mehr
      HauptmediumFilm
  • Geschützer Download 

    Chemie des Wassers

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Das Medium erklrt mit Hilfe von Computeranimationen in vier Teilfilmen die Chemie des Wassers. Themen: Aufbau des Wassermolekls; Atombindung des Wassers; Dipol und Wasserstoffbrckenbindung; Wasser als Lsungsmittel.Zusatzmaterial: 12 Grafiken; 8 Arbeitsbltter.

    • mehr
      HauptmediumMen
  • Geschützer Download 

    Chemie - Gemische & Trennverfahren

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    REINSTOFF UND GEMISCH (ca. 5 min): Katie malt mit Tinte, Acrylfarben und Filzstiften bunte Farbimpressionen, die die Begriffe "Reinstoff" und "Gemisch" symbolisieren. Welches sind die Stoffeigenschaften, die einen Reinstoff charakterisieren? Beispiel fr ein heterorgenes Gemisch: Studentenfutter. Beispiel fr ein homogenes Gemisch: Tinte in Wasser. Beispiel fr den Gemisch-Grenzfall: Milch.GEMISCHTYPEN (ca. 7:40 min): Zu den verschiedenen Gemsichtypen aus Feststoff, Flssigkeit und Gas werden Alltagsbeispiele gezeigt.EINFACHE TRENNVERFAHREN (ca. 6:20 min): Die Trennverfahren (Eindampfen, Dekantieren, Zentrifugation und Filtration) werden von jugendlichen "Hobby-Chemikern" unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsvorschriften vorgefhrt.ANSPRUCHSVOLLE TRENNVERFAHREN (ca. 7:40 min): Bei der Adsorption mit Aktivkohle und der anschlieenden Filtration wird, die blaue Tinte aus dem Wasser herausgelst. Grne Farbe hat mit l eine Suspension gebildet. Mit Hilfe von Wasser wird die Farbe aus dem l extrahiert. Die Trennung von zwei Flssigkeiten im Scheidetrichter aufgrund ihrer unterschiedlichen Dichte wird erlutert.Die Trennung von grner Filzstiftfarbe in die beiden Farben blau und gelb gelingt mit Wasser und einem speziellen Filterpapier. Die Destillation wird am Beispiel Wein erklrt.Zusatzmaterial: 4 Grafiken; 11 Arbeitsbltter.

    • mehr
      HauptmediumMen
  • Geschützer Download 

    Umweltchemie

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Chemische Reaktionen und Prozesse in der Hydro-, Atmo-, Litmo-und Biosphre sowie die Umweltvernderungen durch eine Goldmine in Papua-Neuguinea werden gezeigt. Schwerpunkte sind Wasser und Sauerstoff; Kalzium und Magnesium; Nitrate und Phosphaten; Natrium, Kalium und Chlor-Ionen; Erdatmosphre; Kohlendioxid; Schwefel; Photochemischer Smog, Ozon sowie die Fallstudie einer Goldmine in bezug auf Schwermetalle, Abraumentsorgung und Goldgewinnung.Zusatzmaterial: Textmaterialien (deutsche und englische Texte sowie Lehrerhilfen mit Vorschlgen fr Fragen, Diskussionen, Projekte u.a.).

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Suren und Basen in Produkten des Alltags

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Suren und Basen finden wir in jedem Supermarkt, teils in unseren Lebens-, aber auch in unseren Reinigungsmitteln. In Alltagsprodukten haben Suren und Basen sowie sauer bzw. basisch reagierende Salze sehr unterschiedliche Funktionen. In Lebensmittel sind Suren als Genusssuren wie Citronen-, Wein- und Essigsure, als Antioxidationsmittel wie die Ascorbinsure oder allgemein als Suerungsmittel, Komplexbildner und Konservierungsmittel vorhanden oder werden zugesetzt. Der Film zeigt, wo in unserem Alltag Suren und Basen zu finden sind und welche Funktion diese haben. Die Sure-Basen-Theorie des Physikochemikers Arrhenius wird ebenso erlutert wie die Definition von Bronsted.Zusatzmaterial: Informationen zur Nachbearbeitung und Vertiefung des Themas.

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Kondensation und Hydrolyse

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Die chemischen Reaktionen werden in vereinfachter Form visualisiert.

      Länge: 03:29 Min.Größe: 20 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Ammoniaksynthese

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Anlass fr die Entwicklung des Verfahrens zur Herstellung von Ammoniak durch Haber und Bosch war der steigende Bedarf an Dngemitteln Anfang des 20. Jahrhunderts. Das moderne Verfahren ist ein Beispiel fr einen Kreisprozess, der unter dem Zwang des Energiesparens und von Umweltauflagen stndig verfeinert wurde. Tricksequenzen veranschaulichen die chemischen Ablufe der katalytisch ablaufenden Reaktionen.

    • mehr
      Länge: 13:50 Min.Größe: 119 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Kap4 Eine Theorie zur Erklrung chemischer Reaktionen.mp4

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Edelgase - Eine Familie von edlem Gemt

      Größe: 28 MBFilm
  •  

    Reaktionskinetik

    Material InfoVorschau

    Lehrbuchartig aufbereitete Seiten von E. Beck

      Website
  •  

    Chemisches Gleichgewicht - umkehrbare Reaktionen

    Material InfoVorschau

    Versuchsvorschlge und Materialien

      Website
  •  

    Demonstrations- und Praktikumsexperimente - Visualisierte Chemie

    Material InfoVorschau

    Portal zu Visualisierung und Quantifizierung von Reaktion. Peter Keusch, Regensburger Fachdidaktiker, hat sich neben der Datenerfassung mit Cassy und Chembox, den Auswertungen mit Exel insbesondere mit der Projektion und Dokumentation chemischen Reaktionen beschftigt. Hier findet man eine umfangreiche Videosammlung zu Reaktion der Organischen Chemie.

    • mehr
      Website
  •  

    Telekolleg MultiMedial Chemie - Chemisches Gleichgewicht

    Mediendownload InfoVorschau

    Neben umkehrbaren chemischen Reaktionen beschftigt sich die Sendung mit dynamischen Gleichgewichten und deren Interpretation. Sie gliedert sich in vier Sequenzen: 1. Reversible chemische Reaktionen; 2. Esterbildung und Esterspaltung; 3. Dynamisches Gleichgewicht; 4. Das Massenwirkungsgesetz (MWG).

    • mehr
     
  •  

    Telekolleg MultiMedial Chemie - Beeinflussung chemischer Reaktionen

    Mediendownload InfoVorschau

    Ausgehend von dem Bedarf der Landwirtschaft an Mineraldngern, die ein krftigeres und schnelleres Wachstum ermglichen, beschftigt sich die Sendung vor allem mit jenen Faktoren, die chemische Reaktionen beeinflussen knnen: Prinzip von Le Chatelier; Einfluss der Konzentration eines Reaktionsteilnehmers, des Drucks und der Temperatur auf die Lage des chemischen Gleichgewichts; Wirkungsweise von Katalysatoren.

    • mehr
     
  •  

    Telekolleg MultiMedial Chemie - Reaktionsgeschwindigkeit

    Mediendownload InfoVorschau

    Neben der Aktivierungsenergie beschftigt sich die Sendung mit jenen Faktoren, von denen die Geschwindigkeit chemischer Reaktionen beeinflusst wird. Sie gliedert sich in sieben Sequenzen: 1. Aktivierungsenergie; 2. Reaktionsgeschwindigkeit und Konzentration der beteiligten Stoffe; 3. Reaktionsgeschwindigkeit und Zerteilungsgrad; 4. Reaktionsgeschwindigkeit und Stoffmenge; 5. Berechnung der Reaktionsgeschwindigkeit; 6. Reaktionsgeschwindigkeit bei der Reaktion von zwei Flssigkeiten; 7. Reaktionsgeschwindigkeit und Temperatur.

    • mehr
     
  •  

    Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik - Leo Hendrik Baekeland und das Bakelit

    Mediendownload InfoVorschau

    Der Erfinder dieses vollstndig knstlich hergestellten Werkstoffs Bakelit heit Leo Hendrik Baekeland. Nach seinem Studium der Chemie und der Suche nach einem verarbeitbaren "Kunststoff" interessieren ihn vor allem die Phenol-Formaldehyd-Reaktionen in der organischen Chemie. Indem er die beiden Stoffe zur Reaktion brachte, erhielt er zunchst ein lsliches, nicht hitzebestndiges Polymer. Bei einer geeigneten Zusammensetzung der Ausgangsmaterialien und einer gengenden Wrmezufuhr entstehen dreidimensional vernetzte Riesenmolekle. Diese bilden feste, hitze- und lsungsmittelbestndige Krper, die ersten Kunststoffe.

    • mehr
     
  •  

    Cumbres de las ciencias naturales y la tcnica - Leo Hendrik Baekeland y la baquelita

    Mediendownload InfoVorschau

    Der Erfinder dieses vollstndig knstlich hergestellten Werkstoffs Bakelit heit Leo Hendrik Baekeland. Nach seinem Studium der Chemie und der Suche nach einem verarbeitbaren "Kunststoff" interessieren ihn vor allem die Phenol-Formaldehyd-Reaktionen in der organischen Chemie. Indem er die beiden Stoffe zur Reaktion brachte, erhielt er zunchst ein lsliches, nicht hitzebestndiges Polymer. Bei einer geeigneten Zusammensetzung der Ausgangsmaterialien und einer gengenden Wrmezufuhr entstehen dreidimensional vernetzte Riesenmolekle. Diese bilden feste, hitze- und lsungsmittelbestndige Krper, die ersten Kunststoffe.

    • mehr
     
  •  

    Es ist nicht alles Gold, was glnzt - Metalle und ihre Struktur

    Mediendownload InfoVorschau

    Metalle und ihre Legierungen gehren zu den ltesten Werkstoffen, die der Mensch gebraucht, um sich das Leben leichter zu gestalten. Der Film beginnt mit einem kurzen berblick ber die Metallzeitalter. Im weiteren Verlauf zeigt er in Real- und Trickaufnahmen die Chemie der Metalle. Schler demonstrieren einfache Experimente zur Unterscheidung von edlen und unedlen Metallen. Auch das Thermitverfahren zu Herstellung von Eisen im Blumentopf wird gezeigt. Die Schler testen die Wrmeleitfhigkeit verschiedener Metalle und messen die elektrische Leitfhigkeit eines Metalldrahtes in Abhngigkeit von der Temperatur. Trickfilmsequenzen machen die chemischen Details zur Struktur der Metalle deutlich. Aufnahmen in der Eisenhttenindustrie zeigen, wie aus dem Eisenerz Roheisen und im Stahlwerk schlielich Stahl entsteht.

    • mehr
     
  •  

    Telekolleg MultiMedial Chemie - Elektrolytische Reaktionen

    Mediendownload InfoVorschau

    Die Sendung behandelt die Themen: Elektrochemische Halbzelle und Zelle, galvanisches Element, Standardwasserstoffelektrode, Normalpotential, Spannungsreihe, Primr- und Sekundrelemente, Aufbau und Wirkungsweise des Bleiakkumulators beim Entladen und Laden, anodisches Polieren von Metallen, Polarisationsstrom, elektrochemische Korrosion und Schutzelektrode.

    • mehr
     
  •  

    Enzyme und Organismus

    Mediendownload InfoVorschau

    Der Film zeigt die Bedeutung und Funktion der Enzyme als Biokatalysatoren im Organismus. Einfache Schlerexperimente veranschaulichen ihre Wirkung im Reagenzglas. Trickfilmsequenzen erklren die chemischen Reaktionen der Enzyme und machen deutlich, warum sie im Krper gebraucht werden.

    • mehr
     
 

Ergebnisse 1 bis 20 von 28

Legende

Geschützter Download Geschützter Download
Download Download
Hauptmedium Hauptmedium
Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen
Material Material
Info / Vorschau Datenblatt / Vorschau
KreislizenzKreislizenz, nicht für alle LK verfügbar
This page was created in 3.5029098987579 seconds