Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel

Merlin - Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen

 

Ergebnisse 1 bis 24 von 24

 
  • Geschützer Download 

    Biologie - Immunsystem II

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Behandelt werden die Themen: Spezifische und unspezifische Abwehr; Die an der Immunreaktion beteiligten Zellen; Die Immunreaktion; Aktive und passive Immunisierung; HIV und AIDS.Zusatzmaterial: Grafiken; Arbeitsbltter.

    • mehr
      HauptmediumMen
  • Geschützer Download 

    Real 3D: Anatomie des Menschen

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Anhand von 7 verschiedenen, interaktiv bewegbaren 3D-Modellen knnen Aufbau und Funktion der Anatomie des Menschen nachvollzogen werden. Zusatzmaterial: 22 Farbgrafiken (pdf); 18 Arbeitsbltter (pdf - jeweils in Schler- und Lehrerfassung).

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Real 3D: Muskel & Energie I

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Das Medium bietet einen virtuellen Einblick in den Muskelapparat des menschlichen Krpers. Anhand von 7 bewegbaren 3D-Modellen werden Aufbau und Funktion der verschiedenen Muskeltypen demonstriert. Zusatzmaterial: 10 Filmmodule; 14 PDF-Arbeitsbltter; 10 PDF-Farbgrafiken.

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Evolution - Primaten

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Von den heute noch lebenden Sugetieren besitzen die Primaten den ltesten Stammbaum. Der Film zeigt an Hand von rezenten Tierarten aus der Ordnung der Primaten, zu der auch wir Menschen zhlen, die phylogenetischen Entwicklungstendenzen vom Spitzhrnchen ber die Halbaffen, Affen und Menschenaffen bis zur Gattung Homo. Hierbei wird besonderen Wert auf die sichtbaren ueren Merkmale des Schdels und seiner Sinnesorgane, die Vernderungen in der Stellung der Wirbelsule sowie der Entwicklung der Extremitten und deren Anpassung an verschiedene Lebensrume gelegt.Zusatzmaterial: Didaktisches Arbeitsmaterial; interaktive Arbeitsbltter; Bilder; Grafiken.

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Wie die Vgel fliegen - Anpassungen an den Lebensraum Luft

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Vgel haben es geschafft, den Luftraum zu erobern. Scheinbar ohne Kraftanstrengung segeln sie durch die Luft. Im Laufe der Geschichte versuchte der Mensch immer wieder, es ihnen gleichzutun; aber erst Anfang des vorigen Jahrhunderts steigen die ersten Flugzeuge in die Luft. Der Film zeigt, welche Voraussetzungen notwendig sind, um sich im Luftraum fortzubewegen. Realaufnahmen und Computeranimationen veranschaulichen die Rolle des Gewichts beim Fliegen, die Bedeutung der Flgel beim Auftrieb sowie unterschiedliche Flugarten. Verschiedene Beispiele dokumentieren, welche Vorteile die Vgel durch ihre Flugfhigkeit haben.Zusatzmaterial: zustzliche Filmclips; Schaubilder; Arbeitsbltter; Fotos; Texte; interaktive Arbeitsbltter.

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Wirbeltiere 1 - Fische

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Der typische Krperbau der Fische und ihre Anpassung an den Lebensraum Wasser werden verdeutlicht. Ihr Skelett zeigt die Zugehrigkeit zu den Wirbeltieren. Die Sinnesorgane (Auge, Nase, Barteln, Seitenlinienorgan) sind auf ein berleben im Wasser eingerichtet. Die Haut ist von unterschiedlichen Schuppen gekennzeichnet. Drei typische Maul- und Krperformen unterscheiden Freiwasser-, Boden- und Oberflchenfische von einander. Die Fortbewegung (Antrieb und Steuerung) wird durch unterschiedliche Flossenformen ermglicht. Die Kiemenatmung ist eine spezielle Eigenart der Fische. Pflanzenfresser unterscheiden sich typisch von Raubfischen. Schwarmfische und Einzelgnger zeigen unterschiedliches Verhalten.Zusatzmaterial: Sprechertexte; Arbeitsmaterialien; Bildungsstandard; Lehrplne; Mediendidaktik; Links und Hinweise.

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Wirbeltiere - Entwicklung und Vielfalt

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Mit vielen Beispielen wird die Verwandtschaftsgruppe der heute lebenden Wirbeltiere vorgestellt. Die stammesgeschichtliche Entwicklung, die in den Meeren der Urzeit begann, wird durch Aufzeigen homologer Skelettstrukturen deutlich. Die Variationen des Grundbauplanes in Anpassung an die jeweiligen Lebensbedrfnisse, die dazu fhrten, dass die Vertreter der Wirbeltiere heute die Gewsser, das Land und die Luft bevlkern, werden an Hand heute lebender Vertreter aufgezeigt. Zur Gruppe der Wirbeltiere gehren heute die Knorpel- und Knochenfische, Amphibien, Reptilien, Vgel und die Sugetiere. Die Umbauten der Skelettelemente, die der Fortbewegung dienen, von den Flossen der Fische bis zur Armschwinge der Vgel und der Handschwinge der Sugetiere werden gezeigtZusatzmaterial: Sprechertexte; Arbeitsmaterialien; Bildungsstandard; Lehrplne; Mediendidaktik; Links und Hinweise.

    • mehr
      Größe: 133 MBFilm
  • Geschützer Download 

    AB19 Anatomie1

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Das Gehirn

      Größe: 210 KBDokument
  • Geschützer Download 

    AB20 Anatomie2

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Das Gehirn

      Größe: 196 KBDokument
  • Geschützer Download 

    AB19 Anatomie1 Lsg

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Das Gehirn

      Größe: 157 KBDokument
  • Geschützer Download 

    AB20 Anatomie2 Lsg

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Das Gehirn

      Größe: 66 KBDokument
  • Geschützer Download 

    AB19 Anatomie1.doc

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Das Gehirn

      Größe: 309 KBDokument
  • Geschützer Download 

    AB20 Anatomie2.doc

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Das Gehirn

      Größe: 229 KBDokument
  •  

    Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik - Leonardo da Vinci und die Anatomie

    Mediendownload InfoVorschau

    In Leonardo da Vinci paart sich das Interesse fr die Wissenschaft mit einer auergewhnlichen Begabung fr die Kunst - ein einzigartiger Glcksfall fr beide Bereiche. Er war einer der ersten Knstler, der Leichen sezierte. Die Kenntnisse, die er daraus gewann, nutzte Leonardo fr seine Malerei, um deren Darstellungsweise und Ausdruckskraft zu vervollkommnen. Mit seinen anatomischen Studien strebte er vor allem danach, den Menschen in all seinen Proportionen und als organische Einheit abzubilden und zu begreifen.Trotz seiner umfassenden Erkenntnisse fanden Leonardos Skizzen zunchst nur vereinzelt Beachtung.

    • mehr
     
  •  

    Les grandes dates de la science et de la technique - Lonard de Vinci et ses planches d'anatomie

    Mediendownload InfoVorschau

    In Leonardo da Vinci paart sich das Interesse fr die Wissenschaft mit einer auergewhnlichen Begabung fr die Kunst - ein einzigartiger Glcksfall fr beide Bereiche. Er war einer der ersten Knstler, der Leichen sezierte. Die Kenntnisse, die er daraus gewann, nutzte Leonardo fr seine Malerei, um deren Darstellungsweise und Ausdruckskraft zu vervollkommnen. Mit seinen anatomischen Studien strebte er vor allem danach, den Menschen in all seinen Proportionen und als organische Einheit abzubilden und zu begreifen.Trotz seiner umfassenden Erkenntnisse fanden Leonardos Skizzen zunchst nur vereinzelt Beachtung.

    • mehr
     
  •  

    total phnomenal - Netzwerk Nerven

    Mediendownload InfoVorschau

    Ohne die feine Verkabelung, die den gesamten Krper durchzieht, knnten man nicht mal den kleinen Finger krumm machen. Vieles ist also reine "Nervensache". Das wissen auch die Artisten des Zirkus FlicFlac, die tglich ihr "Nervenkostm" trainieren, um Hchstleistungen zu vollbringen. Ein Blick in das Innere des Krpers zeigt, wie das Wunderwerk Nervensystem funktioniert.

    • mehr
     
  •  

    Totally phenomenal - Nerve network

    Mediendownload InfoVorschau

    Ohne die feine Verkabelung, die den gesamten Krper durchzieht, knnten man nicht mal den kleinen Finger krumm machen. Vieles ist also reine "Nervensache". Das wissen auch die Artisten des Zirkus FlicFlac, die tglich ihr "Nervenkostm" trainieren, um Hchstleistungen zu vollbringen. Ein Blick in das Innere des Krpers zeigt, wie das Wunderwerk Nervensystem funktioniert.

    • mehr
     
  •  

    Natur und Technik - Lebensraum Wasser

    Mediendownload InfoVorschau

    Der Film geht der Entstehung des Lebens im Wasser nach, womit auch die Voraussetzungen fr Landlebewesen geschaffen worden sind. Gezeigt werden die verschiedenen Mglichkeiten der Sauerstoffversorgung von Wasserlebewesen, die unterschiedlichen Lichtverhltnisse in verschiedenen Tiefen sowie Tiere, wie den Quastenflosser, die in grerer Tiefe leben knnen.

    • mehr
     
  •  

    total phnomenal - Wunderwelt Zelle

    Mediendownload InfoVorschau

    In jeder der vielen tausend Milliarden Zellen unseres Krpers luft eine unglaubliche Vielzahl von Prozessen ab. Die Infrastruktur dafr erinnert an die einer Millionenstadt: Kraftwerke produzieren Energie, Fabriken stellen Baumaterial her, Recyclingstationen verwerten den Abfall. Gesteuert wird alles vom Zellkern, der smtliche Bau- und Betriebsanleitungen enthlt. Lennart Nilsson versucht, mit seinen Fotos smtliche Winkel dieser Wunderwelt auszuloten. Ergnzt mit Computeranimationen wird verstndlich, wie das Leben in der Zelle funktioniert.

    • mehr
     
  •  

    Experiment kinship - Your inner animal

    Mediendownload InfoVorschau

    Unser Krper ist ein Archiv der Evolution. Die Durchsichtigkeit unserer Augen-Hornhaut, die aus Kollagen besteht, das auch Quallen durchsichtig macht, zeigt dies ebenso deutlich wie unsere Haare, die ein Relikt aus unserer Sugetier-Vergangenheit sind. Wissenschaftler begegnen bei ihrer Spurensuche jenen tierischen Verwandten, die in der Anatomie des menschlichen Krpers erhalten blieben: Fossilien und ihre seit Urzeiten unverndert noch heute lebenden Nachfahren. Mit Zeitreisen und Studio-Aktionen liefert die Sendung Antworten auf die Frage, warum wir heute so aussehen, wie wir aussehen.

    • mehr
     
  •  

    Cumbres de las ciencias naturales y la tcnica - Leonardo da Vinci y la anatoma

    Mediendownload InfoVorschau

    In Leonardo da Vinci paart sich das Interesse fr die Wissenschaft mit einer auergewhnlichen Begabung fr die Kunst - ein einzigartiger Glcksfall fr beide Bereiche. Er war einer der ersten Knstler, der Leichen sezierte. Die Kenntnisse, die er daraus gewann, nutzte Leonardo fr seine Malerei, um deren Darstellungsweise und Ausdruckskraft zu vervollkommnen. Mit seinen anatomischen Studien strebte er vor allem danach, den Menschen in all seinen Proportionen und als organische Einheit abzubilden und zu begreifen.Trotz seiner umfassenden Erkenntnisse fanden Leonardos Skizzen zunchst nur vereinzelt Beachtung.

    • mehr
     
  •  

    Experiment Verwandtschaft: Das Tier in dir 1 - Vom Ein- zum Vielzeller

    Mediendownload InfoVorschau

    Unser Krper ist ein Archiv der Evolution. Die Durchsichtigkeit unserer Augen-Hornhaut, die aus Kollagen besteht, das auch Quallen durchsichtig macht, zeigt dies ebenso deutlich wie unsere Haare, die ein Relikt aus unserer Sugetier-Vergangenheit sind. Wissenschaftler begegnen bei ihrer Spurensuche jenen tierischen Verwandten, die in der Anatomie des menschlichen Krpers erhalten blieben: Fossilien und ihre seit Urzeiten unverndert noch heute lebenden Nachfahren. Mit Zeitreisen und Studio-Aktionen liefert die Sendung Antworten auf die Frage, warum wir heute so aussehen, wie wir aussehen.

    • mehr
     
  •  

    Abgetaucht - Mit dem Mini-U-Boot durch die Nordsee Folge 2

    Mediendownload InfoVorschau

    Auf dem Weg zurck zum Deich bleibt der Besatzung des Mini-U-Boots genug Zeit, um mit der ferngesteuerten Sonde das komplizierte Innenleben einer Seescheide zu untersuchen. Die U-Boot-Pilotin erfhrt, dass sie selbst mit dem schleimigen Tier nher verwandt ist als ihr lieb ist, und warum das so ist. Als die Seescheide die Sonde in hohem Bogen wieder ausspuckt, fhrt die Suche nach dem kostbaren Stck geradewegs vor die Hhle eines Hummers. So haben Doc und Kassandra die Gelegenheit, die "Nase" dieser Tiere mit dem Mikroskopscanner zu untersuchen und zu erfahren, warum sie das wichtigste Sinnesorgan fr diese Tiere sind. Eine Seestachelbeere taucht auf, Doc und Kassandra erfahren, wie Rippenquallen ihr Feuerwerk an bunten Lichtreflexen erzeugen und werden Zeugen des dramatischen Angriffs einer Melonenqualle auf die Seestachelbeere. Kassandra steuert die Gulliver wieder knapp unter die Wasseroberflche - mitten in einen Quallenschwarm. Das Team untersucht die Nesselkapseln der Quallen mit dem Rntgenscanner und ist fasziniert von der Raffinesse dieser Jagdwaffen. Die Gulliver entgeht diesen Waffen aber selbst nur mit knapper Not durch einen Alarmtauchgang. Kassandra und Doc wollen nun endlich zurck zum Deich, denn allmhlich wird auch der Sauerstoff knapp ...

    • mehr
     
  •  

    Die Zelle

    Material InfoVorschau

    Video (01:27 Minuten):Wichtige Bestandteile einer menschlichen Zelle werden anhand eines mikroskopischen Querschnitts erklrt. Der Film zeigt Mikroskopaufnahmen einer menschlichen Zelle im Querschnitt.Nacheinander werden verschiedene Zellbestandteile vorgestellt:? Endoplasmatisches Retikulum? Ribosomen? Mitochondrium. Hinweise und Ideen: Der Film kann zum eigenen Mikroskopieren im Unterricht anregen. Dafr eignen sich beispielsweise die Zellen einer Zwiebel.Das Video ist ein Ausschnitt aus der didaktischen DVD Mikrokosmos ?? Unvorstellbar klein".

    • mehr
     
 

Ergebnisse 1 bis 24 von 24

 

Legende

Geschützter Download Geschützter Download
Download Download
Hauptmedium Hauptmedium
Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen
Material Material
Info / Vorschau Datenblatt / Vorschau
KreislizenzKreislizenz, nicht für alle LK verfügbar
This page was created in 1.5854399204254 seconds