Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel

Merlin - Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen

 

Ergebnisse 1 bis 21 von 21

 
  • Geschützer Download 

    Pubertt - was geht?

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Der Film ist nahe an den alltglichen Problemen und Herausforderungen der Jugendlichen in der Pubertt angelegt. Bei Themen wie Pickel, Unsicherheit, Schwrmereien und einem Krper, der laufend neue berraschungen bietet, erkennen sich die Jugendlichen wieder. Hormonelle Vernderungen, Schnheitsideal und Gefhlschaos spielen dabei ebenso eine Rolle wie Talgdrsen, Schwei und die richtige Krperpflege. Dabei wird auch auf die religis und kulturell motivierte Beschneidung der Vorhaut beim Jungen eingegangen. Die uerlichen Vernderungen von Mdchen und Jungen in der Pubertt werden ebenso dargestellt wie die beginnende Menstruation bei Mdchen und beispielsweise der Stimmbruch oder die Erektion und die Ejakulation beim Jungen. Einen Schwerpunkt legt der Film auf die Sexualitt in der Pubertt.Zusatzmaterial: Bildergalerie; Arbeitsbltter; Linkliste; Kommentartext zum Film.

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Hormone: e-mails des Krpers II - Pubertt und Stress

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Der Film klrt in 2- und 3D-Animationen ber die hormonellen Vernderungen bei Jungen und Mdchen auf. Der weibliche Zyklus und die mnnliche Spermiogenese bilden das Kernstck der Darstellung. Weiter zeigt der Film, wie sich Jugendliche in einem Chatroom ber Verliebtheit, den ersten Sex und andere Gedanken, die oft durch Hormonaktivitten beeinflusst werden, austauschen. Adrenalin ist ein Schlagwort fr Spannung und Action, dass in der heutigen Zeit zu gesundheitlichen Schden fhren kann. Adrenalin wird in einer kompletten Reiz- und Signalkette gezeigt: von der Wahrnehmung einer Situation, ber die Einschtzung ihrer Bedeutung bis zur Wirkweise des Hormons in den unterschiedlichen Organen des Krpers.

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Sexuelle Aufklrung

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Der Film erlutert in Animationen und Abbildungen die ueren Geschlechtsorgane. Die mnnlichen und weiblichen Entwicklungsmerkmale im Verlauf der Pubertt werden vorgestellt. Animationen erklren Menstruation sowie die Produktion von Sperma. Ein weiteres Kapitel widmet sich der Frage "Was passiert beim Sex?" und gibt zunchst eine Definition von Sexualitt und erklrt den Geschlechtsverkehr. Eine Animation zeigt den Weg der mnnlichen Samenzelle zur weiblichen Eizelle und veranschaulicht die Befruchtung. Anschlieend wird die Zellteilung, die embryonale Phase des Ftus bis zum geburtsfhigen Baby animiert dargestellt. Zum Schluss geht der Film auf das Thema Verhtung ein und erlutert den Schutz vor ungewollter Schwangerschaft und sexuell ansteckenden Krankheiten.Zusatzmaterial: Kapiteleinteilung; Stichwrter; Bildergalerie; Arbeitsbltter; Linkliste; Kommentartext.

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Sexualitt - Partnerschaft - Familie

    Hauptmedium Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen InfoVorschau

    Das Medium setzt sich mit Sexualitt, der Frage nach Liebe und Werten wie Treue oder dem Wunsch nach Familie oder anderen Lebensformen auseinander. Ausgehend vom Grundrecht auf freie Entfaltung der Persnlichkeit und krperlicher Unversehrtheit, zeigt er Mglichkeiten und Grenzen der Sexualitt auf. Er stellt hetero-, homo- oder bisexuelle Kontakte und Partnerschaften wertfrei vor. Der Film zeigt, dass jeder Mensch sexuelle Phantasien entwickelt, mit denen er einen Umgang finden muss. Auch nimmt der Film klar Stellung zu den Grenzen der Sexualitt: Sexuelle Ntigung oder Missbrauch sowie Vergewaltigung werden mit ihren strafrechtlichen Konsequenzen dargestellt. Auerdem gibt er einen Einblick auf interkulturelle und religise Aspekte von Partnerschaft und Ehe. Der Film zeigt verschiedene Lebensmodelle sowie Geburtsvorbereitung und Geburt.Zusatzmaterial: Kapitelanwahl; Stichwortanwahl; Bildergalerie; Linkliste; Arbeitsbltter; Kommentartext.

    • mehr
      Hauptmedium
  • Geschützer Download 

    Pubertt was geht

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Pubertt - was geht?

      Länge: 15:43 Min.Größe: 125 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Pubertt was ist das

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Pubertt - was geht?

      Länge: 02:33 Min.Größe: 22 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Pubertt was geht - Zusammenfassung

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Pubertt - was geht?

      Länge: 00:54 Min.Größe: 3 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Pubertt was geht - Achterbahn der Gefhle

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Pubertt - was geht?

      Länge: 01:39 Min.Größe: 15 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Pubertt was geht - Was ihr ber Mdchen wissen solltet

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Pubertt - was geht?

      Länge: 03:13 Min.Größe: 28 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Pubertt was geht - Was ihr ber Jungs wissen solltet

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Pubertt - was geht?

      Länge: 02:43 Min.Größe: 21 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Pubertt was geht - Ich will mit dir gehen aber bis wohin

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Dieses Objekt ist ein Einzelobjekt und gehört zum Medium:
    Pubertt - was geht?

      Länge: 03:04 Min.Größe: 29 MBFilm
  •  

    Du bist kein Werwolf: ber Leben in der Pubertt - Du bist kein Werwolf, Folge 4

    Mediendownload InfoVorschau

    Die Pubertt kann manchmal wirklich ein richtiger Fluch sein: Die Stimmung schwankt, der Krpergeruch verndert sich und die eigenen Eltern verstehen einen pltzlich nicht mehr. Was dahinter steckt? Der Film gibt auerdem Tipps, wie man richtig ksst. Das wissen Guilia und Miles lngst ? im Couchgeflster beweisen sie es.

    • mehr
     
  •  

    Du bist kein Werwolf: ber Leben in der Pubertt - Du bist kein Werwolf, Folge 1

    Mediendownload InfoVorschau

    Christine und Ralph widmen sich dem lngsten Vollmond des Lebens, der Pubertt. Dabei verraten sie, wie man die richtige BH-Gre findet und was in den Hoden drin ist. Lena stellt sich mutig ihrem Selbstversuch, der diesmal etwas mit Geld zu tun hat und Problemlser Wolfman gibt Tipps, wie man sich verhlt, wenn ein Elternteil einen neuen Freund hat. Im Couchgeflster mit Viktor und Steffi wird es sehr romantisch.

    • mehr
     
  •  

    Du bist kein Werwolf: ber Leben in der Pubertt - Du bist kein Werwolf, Folge 2

    Mediendownload InfoVorschau

    Auch wenn ab einem bestimmten Alter pltzlich Haare an den unmglichsten Stellen wachsen und sich der Krper verndert: nur keine Panik! In der Pubertt kommt es zu pltzlichem Haarwuchs. Es wird erklrt warum das so ist. Neben diesem haarigen Thema gibt es echte Lebenshilfe und es wird verraten, wie man eine ungewollte Erektion am besten versteckt und welches Recht man auf Privatsphre hat. Alicia, 14 Jahre, stellt sich der Herausforderung, einen Tag lang nur zu lcheln und Nadine und Marcel erzhlen, wie sie sich kennengelernt haben.

    • mehr
     
  •  

    Du bist kein Werwolf: ber Leben in der Pubertt - Du bist kein Werwolf, Folge 6

    Mediendownload InfoVorschau

    In dieser Folge gibt es Tipps, wie man jemandem sagt, dass man mit ihm zusammen sein mchte und es wird geklrt, wie lange man abends ausgehen darf. Der Selbstversuch ist eine echte Herausforderung fr Montell, 14 Jahre. Er soll sich um das Mittag- oder Abendessen fr seine Familie kmmern und das, wo er doch von Kochen gar keine Ahnung hat. Auerdem erfhrt man noch, warum sich in der Pubertt die Stimme verndert und beim Couchgeflster erzhlen Anja und Sascha, wie sie sich kennengelernt haben und was ihre Liebe ausmacht.

    • mehr
     
  •  

    Du bist kein Werwolf: ber Leben in der Pubertt - Du bist kein Werwolf, Folge 5

    Mediendownload InfoVorschau

    Pickel und die richtige Rasur - nicht nur im Gesicht sind in dieser Folge die Themen. Charlotta, 17 Jahre, muss im Selbstversuch einen Tag lang einen neuen Kleidungsstil testen. Zur Auswahl stehen Spieerin, Gothic und Hiphop. Cybermobbing ist leider weit verbreitet. Problemlser Wolfman gibt Tipps, wie man sich dagegen wehren und am besten damit umgehen kann. Im Couchgeflster verraten Marie und Alessandro, wann sie sich das erste Mal geksst haben.

    • mehr
     
  •  

    Du bist kein Werwolf: ber Leben in der Pubertt - Du bist kein Werwolf, Folge 3

    Mediendownload InfoVorschau

    Heute stellt sich Patrick, 16 Jahre, einer groen Herausforderung. Seine Aufgabe im Selbstversuch lautet: Trau dich heute mal was ? und er hat da auch schon eine Idee. Er will seiner Freundin Svenja mit einem Lied sagen, was sie ihm bedeutet. Ob er sich wirklich traut? Welche Verhtungsmethoden sind fr Jugendliche am besten geeignet, wie sollte man Kondome aufbewahren und was ist das Jungfernhutchen? Problemlser Wolfman setzt sich mit dem Thema Treue auseinander und auch Louisa und Dustin reden auf der Couch ber Liebe und Eifersucht.

    • mehr
     
  •  

    Du bist kein Werwolf: ber Leben in der Pubertt - Du bist kein Werwolf, Folge 8

    Mediendownload InfoVorschau

    Was tun, wenn man unbedingt ein Tattoo haben will, die Mutter es aber nicht erlauben will? Problemlser Wolfman hat da ein paar ungewhnliche Ideen. Ebenso wie Anna, 15 Jahre, die sich im Selbstversuch fr arme Menschen einsetzen soll und dabei ebenfalls auf ungewhnliche Ideen kommt. In der Rubrik ?Mein Krper? geht es heute um die Vorhaut und auerdem geben Christine und Ralph Tipps, wie man am besten Schluss machen kann. Diese Tipps brauchen Jana und Niklas offensichtlich nicht. Sie sind seit drei Monaten ein Paar und erzhlen im Couchgeflster, welches gemeinsame Hobby sie verbindet.

    • mehr
     
  •  

    Du bist kein Werwolf: ber Leben in der Pubertt - Du bist kein Werwolf, Folge 9

    Mediendownload InfoVorschau

    Nils, 14 Jahre, benutzt seinen Computer und das Internet ganz selbstverstndlich. Im Selbstversuch lautet seine Aufgabe, einem lteren Menschen etwas am Computer beizubringen. Auerdem erklrt die Folge, was whrend der Periode passiert und gibt Tipps, wie man sich am besten verhlt, wenn man zum ersten Mal auf die Eltern der Freundin trifft. Was kann man tun, wenn man die Pille mchte, aber nicht mit seinen Eltern darber reden will? Beim Couchgeflster treffen sich Aline und Hendrik, die sich mit 14 kennen gelernt haben und nun schon seit zwei Jahren ein Paar sind.

    • mehr
     
  •  

    Du bist kein Werwolf: ber Leben in der Pubertt - Du bist kein Werwolf, Folge 7

    Mediendownload InfoVorschau

    Mein bester Freund hat eine neue Freundin und keine Zeit mehr fr mich! Das ist ein Fall fr Problemlser Wolfman. Ein Knutschfleck ist eigentlich nichts anderes als ein blauer Fleck. In dieser Folge wird erklrt, wie er entsteht und wie man am besten eine Party vorbereitet. Ann-Katrin, 14 Jahre, steht heute etwas ratlos vor der Aufgabe im Selbstversuch: Sie soll einen Tag lang nur Dinge essen, die sie noch nie gegessen hat. Mal sehen, wie mutig sie sein wird. Mutig waren auch Laura und Sonja. Sie sind seit drei Monaten ein Paar und erzhlen auf der Couch von ihrer Liebe.

    • mehr
     
  •  

    Telekolleg MultiMedial Biologie - Hormone

    Mediendownload InfoVorschau

    Menschen knnen unterschiedliche Krpergren besitzen. Dies hngt ist in der Regel von ihrem Geschlecht, ihrer Veranlagung und ihrer Ernhrungsgrundlage in der Kindheit und Pubertt ab. Das Zwerg- und Riesenwachstum jedoch ist Hormonen zuzuschreiben, die whrend der Wachstumsphase in zu geringen Mengen oder im berma vorhanden waren. Die Regulation von Wachstum ist aber nicht die einzige Aufgabe von Hormonen. Im Folgenden sollen Hormone vorgestellt und beispielhaft ihre Wirkweise dargestellt werden. Die einzelnen Abschnitte der Sendung: 1. Hormondrsen und Wirkweise von Hormonen; 2. Regulation des Stoffwechsels durch Hormone; 3. Regulation des Monatszyklus durch Hormone; 4. Nervensystem und Hormone.

    • mehr
     
 

Ergebnisse 1 bis 21 von 21

 

Legende

Geschützter Download Geschützter Download
Download Download
Hauptmedium Hauptmedium
Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen
Material Material
Info / Vorschau Datenblatt / Vorschau
KreislizenzKreislizenz, nicht für alle LK verfügbar
This page was created in 0.7427499294281 seconds