Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel

Merlin - Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen

 

Ergebnisse 1 bis 8 von 8

 
  • Geschützer Download 

    Warnen

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Wehrhafte Tiere sind oft auffllig gefrbt, um Fressfeinde zu warnen und abzuschrecken. (Sequenz 1:40 min)

      Länge: 01:38 Min.Größe: 14 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Mimikry

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Man spricht von Mimikry, wenn auffllige Warnsignale von harmlosen Tieren nachgeahmt werden (Signalflschung). (Sequenz 1:40 min)

      Länge: 01:33 Min.Größe: 14 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Farbwechsel

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Chamleons, und auch einige andere Tiere, sind in der Lage, ihre Farbe zu wechseln und sich so zu tarnen. (Sequenz 1:20 min)

      Länge: 01:19 Min.Größe: 12 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Tarnung

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    In der Sequenz werden zunchst verschiedene Strategien der Tarnung vorgestellt. Manche Tiere sind farblos, so z. B. einige Fischarten, und deshalb schwer zu erkennen ? andere besitzen eine an ihre Umgebung angepasste Frbung. (Sequenz 3:50 min)

    • mehr
      Länge: 03:41 Min.Größe: 32 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Fremdmaterial

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Manche Arten tarnen sich mit ?Fremdmaterial?. Die Steinfische sind z. B. mit Algen bewachsen, sodass sie sich kaum von ihrer Umgebung unterscheiden. (Sequenz 1:10 min)

      Länge: 01:01 Min.Größe: 9 MBFilm
  • Geschützer Download 

    Mimese

    Mediendownload Hauptmedium InfoVorschau

    Eine Sonderform der Tarnung ist die Mimese. Tiere imitieren dabei Form und Farbe eines bestimmten Teils ihrer Umwelt und sind so fr optisch ausgerichtete Feinde oder Beutetiere nicht mehr von der Umgebung zu unterscheiden.

    • mehr
      Länge: 02:41 Min.Größe: 23 MBFilm
  •  

    Sokotra - Auf den Spuren der Evolution

    Mediendownload InfoVorschau

    Die Insel Sokotra ist eine Perle der Evolution. Sie hat sich vor 30 Millionen Jahren vom afrikanischen Urkontinent gelst. Durch ihre isolierte Lage hat sich die Tier- und Pflanzenwelt seither eigenstndig entwickelt. Auf Schritt und Tritt stt man auf die grundlegenden Mechanismen der Evolution: Viele tierische und pflanzliche Bewohner Sokotras sind lebende Beispiele fr Artenbildung, Selektion in Ruber-Beute-Beziehungen und Artaufspaltung. Der Film begibt sich mit dem jungen Touristenfhrer Mahdi auf Entdeckungstour.

    • mehr
     
  •  

    Tiere im Teich - Sommer und Herbst

    Mediendownload InfoVorschau

    Im Sommer ist viel los im Teich. Der rote Bauch des Stichlings zeigt an, dass er eine Partnerin sucht. Dazu muss er erstmal ein Nest bauen, denn das ist bei den Stichlingen Mnnersache. Bei den Frschen ist das Eierlegen und das Schlpfen der Kaulquappen schon Wochen her. Sie verwandeln sich langsam in Frsche. ber dem Teich sind Libellen unterwegs. Sie jagen im Flug nach kleineren Insekten. Unter der Wasseroberflche sind Rckenschwimmer aktiv. Auch sie haben inzwischen Junge bekommen, aber auch ihnen lauern bereits hungrige Ruber auf. Die Larve des Gelbrandkfers zum Beispiel. Wenn der Herbst kommt, werden die Libellen schwcher, denn sie leben nur einen Sommer lang. Fr die Frsche ist es nun Zeit an Land zu gehen und sich ein Versteck fr den Winter zu suchen. Auch unter Wasser suchen die Tiere nach einem Winterquartier. Hier verharren sie bis zum nchsten Frhling, wenn der Kreislauf im Teich von Neuem beginnt.

    • mehr
     
 

Ergebnisse 1 bis 8 von 8

 

Legende

Geschützter Download Geschützter Download
Download Download
Hauptmedium Hauptmedium
Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen Hauptmedium und alle Einzelmedien darstellen
Material Material
Info / Vorschau Datenblatt / Vorschau
KreislizenzKreislizenz, nicht für alle LK verfügbar
This page was created in 1.5454339981079 seconds